Frank Oster Keynotespeaker
Digitales und Analoges · 21. Juni 2019
Wer mit dem Auto auf einen Baum zurollt, sollte eines keinesfalls tun: Glauben, dass der Baum zur Seite geht. Frank Oster (c) 2019

Frank Oster Keynotespeaker Von Äpfen und Innovationen
Digitales und Analoges · 15. Juni 2019
Innovationen sind wie Äpfel: Erntet man sie, sind sie unreif. Lagert man sie zu lange, verfaulen sie. Frank Oster (c) 2019

Frank Oster Keynote Speaker
Digitales und Analoges · 14. Juni 2019
Ein Profi genießt die Herausforderung, wo ein Amateur verkrampft aufgibt. Frank Oster (c) 2019

Frank Oster Keynotespeaker #frankosterautor Von Inteligenten und Intellektellen
Digitales und Analoges · 22. Mai 2019
Der Unterschied zwischen einem Intelligenten und einem Intellektuellen ist der, dass der Intelligente noch wesentlich mehr besitzt als seine Intelligenz.

Von Führen und Fordern, Frank Oster Autor, Blog
Digitales und Analoges · 30. April 2019
Wer beim Führen überfordert, wird beim Fordern überführt. Wer unterfordert durch eine Unterführung stolpert, findet über einen Gullideckel zum Licht.

Digitales und Analoges · 25. April 2019
Die Insel der Glückseligen hat nur ein Problem: Es ist eine Insel.

Digitales und Analoges · 11. April 2019
"Ich habe meinen Notizblock durch meinen Kopf ersetzt." "Aber dann können Sie sich doch gar nicht alles merken!" "Was mich interessiert, behalte ich mir. Was ich mir nicht merken kann, ist nicht relevant für mich!"

Digitales und Analoges · 20. März 2019
Die Digitalisierung hilft uns analogen Wesen, Beziehungen zu knüpfen. Und doch bedeutet Sie eine große Herausforderung, unserer naturgegebenen Analogie den Raum zu geben, den wir für die Pflege unserer Beziehungen so dringend brauchen.

Digitales und Analoges · 14. Februar 2019
Die wirklich entscheidenen Dinge im Leben sind weder logisch, noch digitalisierbar. Sie geschehen ohne Vorwarnung und liegen jenseits unserer Vernunft.

Neues von Max · 16. Januar 2019
Liebe Leser, heute möchte ich Euch von meinem Freund Philipp erzählen. Philipp war bis vor einigen Jahren ein sehr erfolgreicher Bauleiter in einem größeren Unternehmen. Er hatte eine große Verantwortung, die er jedoch gerne und mit viel Leidenschaft meisterte. Philipp war ein braves Lastenkamel, wie man es sich nur wünschen konnte. Mit der Zeit drehte sich das Hamsterrad immer schneller und der Druck stieg. Mehr Arbeit in weniger Zeit und wirtschaftliche Schwierigkeiten des Unternehmens...

Mehr anzeigen